Hier lesen - Naturheilpraxis Oliver Boros

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuell
Jod – Das vergessene Heilmittel: Alles was Du über Jodmangel wissen musst! – Kyra Kauffmann

Erfolgsautorin und Heilpraktikerin Kyra Kauffmann im Gespräch mit Moderator Robert Fleischer.
Wer an Jodmangel leidet, kriegt irgendwann Probleme mit der Schilddrüse. Mehr weiß man eigentlich
nicht über dieses Element.Doch Jod ist nicht nur für die Schilddrüse, sondern überhaupt für den gesamten Körper von entscheidender Bedeutung.
Sogar schweren Erkrankungen wie Brustkrebs lässt sich damit vorbeugen. Robert Fleischer interviewt die Autorin und Heilpraktikern Kyra Kauffmann, die ein Standardwerk über diesen Stoff verfasst hat und jedes Jahr einen Jodkongress organisiert.

https://www.welt-im-wandel.tv




Vom Mensch zum Zombie und wieder zurück | Drehbuch | Prof. *Dr. med. Enrico Edinger | QS24

Science-Fiction ist reine Phantasie – und im Nachhinein betrachtet stellt sich selbst bei Raumschiff Enterprise vieles heute als wahr und machbar dar. In dieser Phantasie-Sendung gehen wir auf eine Reise, ob man einen Menschen zu einem «Zombie» machen kann – und darüber hinaus, ob man diesen Zombie auch wieder zum Menschen machen kann. Reichen die heutigen wissenschaftlichen Möglichkeiten bereits, um Zombies zu züchten? Wie weit sind wir
noch davon entfernt? Was wäre, wenn diese Art Wissenschaft und diese Möglichkeiten in falsche Hände käme?
Diese Sendung soll zum Denken anregen, andere Sichtweisen darstellen und der Phantasie freien Lauf geben.
Die Drehbuch-Strukturen werden hier gebaut und vielleicht wird daraus auch mal ein Buch geschrieben
– oder bei Wikipedia eines Tages «beschrieben».



DIES KÖNNTE EIN EINFACHES GEGENMITTEL GEGEN EINE SPIKE-PROTEIN-ÜBERTRAGUNG DURCH GEIMPFTE AN UNGEIMPFTE SEIN: DAS IN KIEFERNNADELN ENTHALTENE SURAMIN

Ein wichtiger Beitrag, der Beachtung und Verbreitung verdient!

Vieles deutet darauf hin, darunter auch wissenschaftlich-pharmazeutische Untersuchen, dass Kiefernnadeltee eine Hilfe sein kann bei der Abwehr einer Covid-Infektion und bei einer Spike-Protein-Übertragung durch Geimpfte an Ungeimpfte.

Auch wenn noch keine konkreten und spezifischen medizinischen und statistischen Daten dazu vorliegen, so ist der gesundheitliche Nutzen des Genusses von Kiefernnadeltee doch seit langem
bekannt und sein verantwortungsvoller Einsatz (mehr dazu unten in diesem Beitrag) gefahrlos und empfehlenswert – und es lohnt sich in jedem Fall, den folgenden Text genau zu studieren.

«Medizinische Experten und Ärzte, die an vorderster Front arbeiten, haben sich kürzlich zu Wort gemeldet und enthüllt, dass eine Übertragung von Spike-Proteinen durch Covid-Geimpfte an Nicht-Geimpfte unerwünschte Reaktionen bei den ungeimpften Menschen verursachen kann. Die Übertragung erfolgt ohne Hautkontakt über die Luft. Die Experten sind sich einig, dass die Covid-Spritzen keine Impfstoffe sind, sondern experimentelle Biowaffen. Die Zellen der Geimpften produzieren mittels des Erregers, der ihnen gespritzt wurde, ein synthetisches Spike-Protein. Die Experten betonten, dass es die Geimpften sind, die unter Quarantäne gestellt werden müssen!
Nun gibt es aber ein potenzielles Gegenmittel gegen die aktuelle Spike-Protein-Ansteckung: SURAMIN. Es kommt in den Nadeln der Kiefern vor, die es in vielen Wäldern auf der ganzen Welt gibt. Suramin hat hemmende Wirkungen gegen Komponenten der Gerinnungskaskade und gegen die unangemessene Replikation und Modifikation von RNA und DNA. Eine übermässige Gerinnung verursacht Blutgerinnsel, Minigerinnsel, Schlaganfälle und ungewöhnlich starke Menstruationszyklen. Kiefernnadeltee ist eines der stärksten Antioxidantien, die es gibt, und es ist bekannt, dass er Krebs, Entzündungen, Stress und Depressionen, Schmerzen und Infektionen der Atemwege behandelt. Kieferntee tötet auch Parasiten ab.»   ~  Ariana Love

«Seien wir uns im Klaren: Über Jahrtausende, wann immer die Machtelite absichtlich eine Biowaffe einsetzte, waren sie sich vorher sicher, ein 100% wirksames Gegenmittel für sich selbst und ihre Leute zu besitzen. Und so verhält es sich auch mit der Biowaffe COVID-19, die weltweit im Laufe des Jahres 2019 freigesetzt wurde.»   ~  The Coronavirus Coach

DIES IST EIN EFFEKTIVER WEG, UM SICH VOR DER SPIKE-PROTEIN-ANSTECKUNG ZU SCHÜTZEN, DIE DURCH DIE COVID-IMPFUNG VERURSACHT WIRD: KIEFERNTEE TRINKEN


Weiterlesen Hier



Chlordioxid bei Covid-19
- Hypothese über den möglichen Mechanismus der molekularen Wirkung in SARS-CoV-2

Original inkl. Quellen  hier herunterladen

Eduardo Insignares-Carrione*
LVWWG Global Research Director

Blanca Bolano Gómez
Direktor der Forschungsabteilung der Genesis Foundation, Kolumbien

Andreas Ludwig Kalcker
Liechtensteiner Verein für Wissenschaft und Gesundheit, Liechtenstein, Schweiz

Abstrakt:
Einführung
ClO2, das sogenannte "ideale Biozid", könnte auch als Viruzid angewendet werden, wenn man versteht, wie die Lösung Viren schnell abtötet, ohne Menschen oder Tieren Schaden zuzufügen. Unser Ziel war es, den Wirkungsmechanismus dieser Selektivität zu finden, indem wir ihren Reaktionsmechanismus mit der Struktur der Selektivität untersuchen SARS-CoV-2 sowohl theoretisch als auch experimentell durch in silico Simulation.

Methoden
Ausführliche Übersichten früherer Untersuchungen zum Wirkungsmechanismus von ClO2 in Viren, insbesondere Sars-Cov- und Influenzaviren, wurden auf der Ebene der Aminosäure- und Kohlenhydratkomponenten, insbesondere auf dem viralen Peak, durchgeführt, und diese Daten wurden auf strukturelle Aminosäuren von übertragen SARS-CoV-2 Viren, insbesondere solche in kritischen Positionen innerhalb der Spitze von SARS-CoV-2. Vorläufige Daten aus der In-Silico-Simulation und die ersten Daten aus unseren klinischen Studien zur Verwendung von Cl02 in oralem Covid19, die in Bearbeitung sind, ermöglichen es uns, zu berechnen, in welchen Aminosäuren es wirkt, die Wirkorte von ClO2 zu bestimmen und Aktionen wie z virucida in SARS-CoV-2, basierend auf Reaktionsdiffusionsgleichungen, die in früheren Studien gezeigt wurden. Wir gebrauchen Vom Computer erstellte 3D-Rekonstruktionen, Verwendung von Daten durch Studien zur elektronischen Kryomikroskopie und frühere Arbeiten auf der Basis der Augmented-Reality-Software ChimeraX (UCSF).




Impfen gegen Covid -19 , Ja oder Nein?

SPIELST DU MIT DEM GEDANKEN, DICH GEGEN COVID 19 IMPFEN LASSEN? DANN SOLLTEST DU EINIGE DIESER PUNKTE IN DEINE ÜBERLEGUNGEN MITEINBEZIEHEN.

Angesichts der grossen Werbetrommel für die Impfung in den Mainstream-Medien, des ständig anwachsenden sozialen Drucks im privaten sowie beruflichen Umfeld und einer drohenden Impflicht – direkt oder indirekt durch Einschränkungen in der persönlichen Bewegungsfreiheit bei fehlendem Impfnachweis in unterschiedlichen Variationen (App, Armband …) – wollen wir hier eine kleine Zusammenfassung von Punkten aufführen, die im Mainstream so nicht zu finden sind, doch Beachtung finden sollten.
WIE GEFÄHRLICH IST DAS, WOGEGEN GEIMPFT WIRD?

Natürlich hängt ein Krankheitsverlauf immer von vielen Faktoren wie z.B. Alter, Vorerkrankungen, allgemeinen Gesundheitszustand ab und deshalb kann darüber auch keine Pauschalaussage gemacht werden.


Allerdings beschäftigt uns diese Thematik nun bereits seit über einem Jahr, in welchem auch Daten gesammelt werden konnten. Von der im letzten Jahr häufig erwähnten Übersterblichkeit ist allerdings in dieser Form sowie diesem Ausmass nichts zu sehen.







NIE WIEDER KRANK! - Die erfolgreichen Methoden der Raumfahrtmedizin - Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger

Die DNA dient als Vorlage, um einen RNA-Strang zu erzeugen. Doch wenn unser biologisches System aufgrund von schädlichen Fremdeinflüssen wie 5 G oder Blaues Licht aus dem Gleichgewicht gerät, kann dies nicht mehr erfolgen. Der Mensch und seine nachfolgende Generation werden somit zunehmend fragmentierter. Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger erläutert in diesem Gespräch mit Peggy Rockteschel, wie wir diesen Prozess des Verfalls mit Hilfe einer Phantom – DNA entgegenwirken können. Original russische
Anti-Aging Methoden wie mitogenes Biotron und der Kosyrev Spiegel (die ersten in Europa aus dem internationalen Forschungsinstitut für Kosmische Anthropoökologie -ISRIKA/Moskau/Novosibirsk) wurden hierfür entwickelt. Aus energiemedizinischer Sicht kann man bei Probanden feststellen, dass sie nach kurzer Eingewöhnungszeit des Organismus eine Harmonisierung aller Regulationssysteme aufweisen, woran sich ein Anstieg der Körperenergie anschliesst.Der Mensch kann sich somit innerhalb kürzester Zeit erneuern und geistig zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin- und herwandern. Die Information von Zeit kehrt dadurch in den Körper zurück und rückverbindet unsere DNA mit der kosmischen DNA, was unser Bewusstsein um Dimensionen erweitert.




Die Medizin der Zukunft: Das Geheimnis der russischen Weltraummedizin - Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger

Schädliche Fremdeinwirkungen wie 5G, Umweltgifte, eine falsche Ernährung oder unser entarteter Denk-, Fühl- und Lebensstil haben nicht nur einen entscheidenden Einfluss auf unser Leben,sondern haben katastrophale Auswirkungen auf unsere DNA.

https://www.welt-im-wandel.tv/




WARUM HAT SCHEINBAR JEDER VERGESSEN, WIE DAS IMMUNSYSTEM FUNKTIONIERT?

Der Medienrummel, der die COVID-19-Krise umhüllt, lässt merkwürdigerweise jegliche Erwähnung der Macht des menschlichen Immunsystems unerwähnt. Für denkende Menschen ist es wahrlich entscheidend, über den Lärm hinauszublicken und zu erfahren, weswegen ein gesunder Lebensstil und ein gezielter Ernährungsansatz, für den ich mich in meiner Praxis seit über 30 Jahren leidenschaftlich einsetze, eine so wirksame Strategie als Antwort auf COVID-19 ist.
Sind es die Keime oder ist es das Terrain?Dieser Streitpunkt knüpft an die grosse Debatte zwischen zwei berühmten Männern der Wissenschaft an, Louis Pasteur und Antoine Bechamp.


Die wesentliche Debatte lässt sich den diesen Punkt eindampfen: Sind es die Keime (Pasteur), die Krankheiten verursachen? Oder ist es der angeschlagene Terrain (Bechamp), auf dem der Keim Fuss fassen und sich ungebremst ausbreiten kann? Mit anderen Worten: Bedeutet die Exposition gegenüber einem Keim, man ist dazu bestimmt, sich die Krankheit „einzufangen“ oder „infiziert“ zu werden? Hat der Keim alle Macht, dein Schicksal zu kontrollieren? Oder ist der jeweilige Mensch, der dem Keim ausgesetzt ist, ein empfänglicher Wirt? Ist sein Immunsystem eine fein eingestellte Maschine, oder schwach und insuffizient? Mit anderen Worten, ist ihr Resistenzniveau gegenüber der Exposition hoch oder niedrig?

Baden in einem Meer von Mikroorganismen

Wissenschaftler haben festgestellt, es sind ungefähr:

- 30 Billionen Zellen in einem durchschnittlich grossen menschlichen Körper
- 40 Billionen Bakterien auf und im menschlichen Körper
- 380 Billionen Viren auf und im menschlichen Körper

Weiterlesen Hier







Fokus auf die Forschung: Osteopathie-Studien weltweit ausgewertet
Institut für osteopathische Studien (INIOST) legt Studienreport für 2019 vor

Berichte über Osteopathie-Studien beschäftigen sich häufig mit den Ergebnissen einer Studie oder weniger Untersuchungen. Das Institut für osteopathische Studien (INIOST) hat nun erstmals alle weltweiten osteopathischen Studien aus dem Jahr 2019 erfasst und nach vorgegebenen Kriterien ausgewertet. Der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) begrüßt diesen Studienreport ausdrücklich und unterstützt den Aufbau einer Osteopathie-Online-Datenbank, die Mitte 2021 verfügbar sein soll.Das Ergebnis der Auswertung: 2019 wurden weltweit 191 Artikel und Studien zur Osteopathie in Fachzeitschriften veröffentlicht. Bei 128 Veröffentlichungen handelt es sich um Studien zur Osteopathie. Dabei stand der Bewegungsapparat im Vordergrund des Forschungsinteresses (34 Studien), gefolgt von den Gebieten der Pädiatrie und des Nervensystems (je 12) sowie dem Atemsystem (6). Bei den randomisiert kontrollierten Studien (RCTs) ergab sich ein ähnliches Bild. Von den 19 RCTs beschäftigten sich 18 mit dem Wirkungsnachweis im therapeutischen Bereich. Stark vertreten waren Untersuchungen zur Ausbildung und zu beruflichen Belangen von Osteopathen mit je 25 Studien. Der Bereich der
Diagnostik wurde mit 14 Studien untersucht.
"Zum ersten Mal können wir über Einzelstudien hinaus erkennen, wie umfassend die osteopathischen Forschungsanstrengungen eines Jahres sind und auf welche Gebiete sie sich konzentrieren", freut sich Studienleiter und Osteopath Helge Franke DO. Wie bereits in den vergangenen Jahren stellen die USA mit 52 Studien den größten Anteil der wissenschaftlichen Arbeiten. Bedeutend ist ebenfalls der Forschungsbeitrag der italienischen Osteopathen, die 20 Studien veröffentlichten, davon allein 7 RCTs. 13 osteopathische Studien wurden von australischen Autoren verfasst, während 9 aus Deutschland und 8 aus Großbritannien kamen. 30 Studien wurden als "open access" veröffentlicht, d.h. sie waren frei im Internet als Download verfügbar. Die osteopathischen Studien aus 2019 wurden in 56 verschiedenen Zeitschriften publiziert. Dabei erschienen weniger als die Hälfte (46,9%) in osteopathischen Zeitschriften.

Weiterlesen Hier



CHLORDIOXID FÜR CORONAVIRUS: EIN REVOLUTIONÄRER, EINFACHER UND EFFEKTIVER ANSATZ.

Chlordioxid (ClO 2 ) wird seit über 100 Jahren zur Bekämpfung aller Arten von Bakterien, Viren und Pilzen eingesetzt. Es wirkt als
Desinfektionsmittel, da es sich in seiner Wirkungsweise als Oxidationsmittel herausstellt. [1 # BiologicalEfficacyList ] Es ist der Funktionsweise unseres eigenen Körpers sehr ähnlich, beispielsweise bei der Phagozytose, bei der ein Oxidationsprozess verwendet wird, um alle Arten von Krankheitserregern zu eliminieren. Chlordioxid (ClO 2 ) ist ein gelbliches Gas, das bisher nicht als Wirkstoff in das herkömmliche Arzneibuch eingeführt wurde, obwohl es zur Desinfektion und Aufbewahrung von Blutbeuteln für Transfusionen obligatorisch ist. [2# Alcide studies on blood disinfection].

Weiterlesen Hier




PROF. DR. JÖRG SPITZ: 10 EINFACHE UND WIRKSAME RATSCHLÄGE FÜR DEN PERSÖNLICHEN SCHUTZ VOR INFEKTIONEN, OB CORONA ODER ANDERE

Jörg Spitz


Facharzt für Nuklearmedizin, Präventionsmediziner, Gründer der Deutschen Stiftung für Gesundheitsinformation und Prävention und der Akademie für menschliche Medizin, Autor/Herausgeber mehrerer Bücher zum Thema Vitamin D, Veranstalter der
Konferenzen Vitamin D-Update 2011/2013 sowie des 1. Kongresses für menschliche Medizin, Frankfurt 2014, Entwickler eines ganzheitlichen Präventionskonzepts unter dem Label: Spitzen-Prävention
Bei aller Diskussion über die Angemessenheit der derzeitigen die Zivilgesellschaft stark einschränkenden Maßnahmen, wird oft vergessen, dass man selbst einige wenige aber wirksame Maßnahmen ergreifen kann, um optimal vor Coronaviren und anderen Erregern geschützt zu sein. Das bedeutet ausdrücklich nicht, dass man damit einen hundertprozentigen Schutz hat, aber die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung ist deutlich niedriger und der Verlauf im Allgemeinen milder. Ferner beugen die unter den Punkten drei bis zehn aufgeführten Maßnahmen – unabhängig von der aktuellen Corona-Problematik – nachweislich der Entwicklung von Zivilisationskrankheiten vor, deren Ausmaß uns inzwischen weit mehr belastet als die Infektionskrankheiten.

Weiterlesen Hier



DIE UNGLAUBLICHE MACHT DER ZIRBELDRÜSE – PROF. DR. DR. ENRICO EDINGER

Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger im Gespräch mit Moderatorin Peggy Rockteschel.

Was früher nur die Risiken der Astronauten war und somit die Behandlungsfelder der Raumfahrtmedizin prägten, sind heute jene Themen, mit denen wir uns beschäftigen müssen, um uns von einer kranken Zivilisation wieder zu einer gesunden zu entwickeln.
Wir sind noch nie dagewesenen Umweltgiften und einer zunehmend hohen Strahlenbelastung ausgesetzt – mit schweren Folgen wie Burnout, Zusammenbruch des Immunsystems und Zerfall unserer biologischen Systeme.

Weiterlesen Hier




MEDIZINISCHES MEDIUM: SCHWERMETALL-ENTGIFTUNG

Giftige Schwermetalle wie Quecksilber, Aluminium, Kupfer, Cadmium, Blei, Arsen, Nickel, Chrom, Legierungen und Stahl sind versteckte Antagonisten, die ihren Weg in unseren Körper finden und Chaos anrichten können. Sie sind ein Teil der Unversöhnlichen Vier – eine Gruppe von Gefahren, denen wir ausgesetzt sind und die unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden bedrohen. Ich bespreche die Unversöhnlichen Vier ausführlich in meinem Buch Medical Food: Warum Obst und Gemüse als Heilmittel potenter sind als jedes Medikament. (Siehe hierzu auch unseren Beitrag hier.)
Wenn du von chronischen Krankheiten und Symptomen heilen willst, ist die Entfernung der Schwermetalle in deinem Körper und
Gehirn ein hervorragender Start. Im Folgenden informiere ich über einige der Symptome, die durch Schwermetalle ausgelöst werden, die Geschichte der Schwermetalle und einen Schwermetall-Entgiftungsplan.

SYMPTOME DER SCHWERMETALLVERGIFTUNG

Schwermetalle können ADHS, ADD, Autismus, Depressionen, OCD, Stimmungsstörungen, Alzheimer, Fokus-, Konzentrations- und Gedächtnisverlust und vieles mehr verursachen. Sie können auch alle viralen oder bakteriellen Probleme verstärken, mit denen du zu kämpfen hast. So können beispielsweise Schwermetalle als Nährboden für Streptococcus A oder B, E. coli, C. difficile, H. pylori und Hefezellen dienen. Dies kann zu einem Überwuchern mehrerer Bakterien in unserem Darm führen, was zu einer sogenannten SIBO (Dünndarm-Bakterienüberwucherung) führt, die durch Blähungen, Bauchschmerzen, Durchfall, Verstopfung (oder beides) gekennzeichnet ist und zu Nährstoffmangel führen kann. Wenn sich Viren wie Epstein-Barr und Herpes Zoster (Siehe dazu auch unseren Beitrag hier.) von giftigen Schwermetallen ernähren, kann dies zu Symptomen wie Kribbeln, Taubheitsgefühl, Müdigkeit, Angstzuständen, Herzrasen, Ohrgeräuschen, Benommenheit und Schwindel sowie zu Nackenschmerzen, Knieschmerzen, Fussschmerzen, Schmerzen im Hinterkopf und einer Vielzahl anderer Schmerzen führen, die oft auf andere Ursachen zurückgeführt werden.

Es ist praktisch unmöglich, nicht eine bestimmte Menge dieser giftigen Schwermetalle in unserer modernen Zeit aufzunehmen. Giftige Schwermetalle sind praktisch überall vorhanden und sind in Dingen enthalten, mit denen wir täglich in Berührung kommen, wie z.B. Aluminiumdosen und Aluminiumfolien, Batterien, Metallkochgeschirr, alte Farben und sogar die Lebensmittel, die wir essen. Beispielsweise sind Pestizide und Herbizide (die selbst bei einer strengen ökologischen Ernährung schwer zu vermeiden sind) eine häufige Quelle für Schwermetalle. Daher ist es für unsere Gesundheit von entscheidender Bedeutung, dass wir sie herausholen, bevor sie weitere Schäden an unserer Gesundheit anrichten können.

DIE GESCHICHTE DER GIFTIGEN SCHWERMETALLE
Es mag überraschend sein, zu erfahren, dass giftige Schwermetalle schon vor unserer Geburt in vielen von uns enthalten waren. Die Schwermetalle, mit denen wir geboren werden, werden durch unsere Familienlinie weitergegeben und können bis zu tausend Jahre alt sein. Obwohl Quecksilber schon lange vorher in der Erde war, begannen die Menschen erst vor zwei- bis dreitausend Jahren, Quecksilber zu gewinnen und für verschiedene Zwecke zu sammeln. Der Quecksilberabbau ist der Grund, warum das Quecksilber in uns bis zu achtzig Generationen alt sein kann! Da dieses alte Quecksilber von Generation zu Generation weitergegeben wurde, wird jede nachfolgende Generation unverträglicher gegenüber dem giftigen Schwermetall.

Leider sind es diese „alten“ Metalle, die seit langem in unserem System lauern, die die grösste Bedrohung darstellen. So können beispielsweise giftige Schwermetalle im Laufe der Zeit oxidieren, das umliegende Gewebe schädigen und Entzündungen fördern. Sie vergiften buchstäblich unseren Körper und können praktisch jedem System und Organ Schaden zufügen, einschliesslich Gehirn, Leber, Verdauungssystem und anderen Teilen unseres Nervensystems. Toxische Schwermetalle belasten unser Immunsystem immens, machen uns anfällig für eine Vielzahl von Krankheiten und sind auch eine Form von Neurotoxin (ein Gift, das die Nervenfunktion stört und das Immunsystem durcheinanderbringt), das deine Gesundheit in einen geschädigten Zustand versetzen kann.


Weiterlesen Hier




5G – Eine Gefahr für die Gesundheit? - Dr. med. Joachim Mutter - Mobilfunk, Schadstoffe

Dr. med. Joachim Mutter arbeitete nach Ausbildung und Tätigkeit als Energiegeräteelektroniker, nachträglichem Abitur und Medizinstudium (Uni Freiburg) seit Januar 2000 als Arzt, zuerst in der Inneren Medizin. Von 2001 bis 2008 arbeitete er an der Universitätsklinik Freiburg und absolvierte dort die Ausbildung zum Facharzt für Hygiene- u. Umweltmedizin sowie Zusatzbezeichnungen für Naturheilverfahren u. Akupunktur.








WISSENSCHAFTLER ZEIGEN, WIE DANKBARKEIT DAS MENSCHLICHE HERZ UND DIE MOLEKULARSTRUKTUR DES GEHIRNS BUCHSTÄBLICH VERÄNDERT

In Kürze

Die Fakten:
Wissenschaftler haben entdeckt, dass Gefühle der Dankbarkeit das Gehirn verändern können. Dankbarkeit zu fühlen kann auch ein grossartiges Hilfsmittel sein, um Depressionen und Ängste zu überwinden. Ausserdem haben Wissenschaftler entdeckt, dass das Herz Signale an das Gehirn sendet.
Zum Nachdenken:
Warum werden wir jedes Mal, wenn wir mit Depressionen zu kämpfen haben, ermutigt, verschreibungspflichtige Medikamente einzunehmen, wenn Achtsamkeitstechniken tatsächlich erfolgversprechender sind?

Dankbarkeit ist eine lustige Sache. In einigen Teilen der Welt kann jemand, der einen sauberen Schluck Wasser, etwas Essen oder ein abgenutztes Paar Schuhe bekommt, äusserst dankbar sein. Währenddessen sich jemand anderes, der alle Notwendigkeiten hat, die er zum Leben braucht, über etwas beschwert. Was wir heute haben, ist das, was wir früher einmal wollten, aber es gibt eine anhaltende Glaubensüberzeugung da draussen, dass das Erhalten von materiellem Besitz der Schlüssel zum Glück ist. Sicher, das mag wahr sein, aber dieses Glück ist nur vorübergehend. Die Wahrheit ist, dass Glück ein Insider-Job ist.

Es ist eine Frage der Perspektive und in einer Welt, in der wir ständig das Gefühl haben, dass es uns an etwas mangelt und wir immer mehr „wollen“, kann es schwierig sein, tatsächliches Glück zu erreichen oder zu erleben. Viele von uns schauen immer auf externe Faktoren, um Freude und Glück zu erleben, wohingegen wirklich alles mit interner Arbeit zu tun hat. Das ist etwas, was die Wissenschaft gerade erst zu begreifen beginnt, wie die Forschung aus dem Achtsamkeits-Forschungszentrum der UCLA zeigt. Laut ihnen:

Eine Haltung der Dankbarkeit verändert die molekulare Struktur des Gehirns, hält die Funktion der grauen Substanz aufrecht und macht uns gesünder und glücklicher. Wenn du Glück verspürst, ist das zentrale Nervensystem betroffen. Du bist friedlicher, weniger reaktiv und weniger resistent. Das ist eine wirklich coole Art, sich um dein Wohlbefinden zu kümmern.

Es gibt viele Studien, die zeigen, dass Menschen, die ihre Wohltaten zählen, in der Regel viel glücklicher sind und weniger Depressionen durchmachen. Für eine Studie rekrutierten die Forscher Menschen mit psychischen Problemen, einschliesslich Menschen, die an Angst und Depressionen litten. An der Studie nahmen fast 300 Erwachsene teil, die nach dem Zufallsprinzip in drei Gruppen eingeteilt wurden. Diese Studie stammt von der Universität von Kalifornien, Berkeley.

Weiterlesen Hier





Der Facharzt für Neurologie Dr. med. Enrico Edinger im Gespräch mit Moderator Wulfing von Rohr.

Vom Kosmos auf die Erde: Wie Raumfahrtmedizin uns helfen und heilen kann. Raumfahrer haben mit besonderen Problemen zu tun: Schwerelosigkeit, beschleunigte Alterung, erhöhte Strahlenbelastung, aber auch Burn out Angst!

In Russland wurde von Anfang ganz systematisch erforscht, welche Herausforderungen für die Gesundheit der Kosmonauten mit welchen Mittel und Methoden zu meistern sind. Dr. med. Enrico Edinger, Facharzt für Neurologie und Neurowissenschaftler sowie Prof. Dr. nauk. VEKK Moskau, hat jahrelang mit führenden russischen Forscher zusammen gearbeitet und deren Erkenntnisse in alltagstaugliche Anwendungen umgesetzt.
Darüber berichtet er im Gespräch mit Wulfing von Rohr und führt auch verblüffende kleine Experimente durch. Eine Besonderheit sind die von ihm völlig individuell auf den jeweiligen Klienten abgestimmten Ernährungsergänzungsmittel. Dazu bietet er im deutschsprachigen Raum immer wieder „Mess-Tage“ an, bei denen sich Besucher/innen persönlich austesten lassen können.






Zurück zum Seiteninhalt