Cellsymbiosistherapie - Naturheilpraxis Boros

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Therapien
Cellsymbiosistherapie® nach Dr. med. Heinrich Kremer


                                                                                                                             Ralf Meyer ;Chronisch Gesund

Die Cellsymbiosistherapie® (CST) nach Dr. med. Heinrich Kremer versteht sich als ein in sich schlüssiges und „bio-logisches“ Therapiekonzept, das aktuelle Forschungsergebnisse mit Erkenntnissen aus der evolutionsbiologischen Zellentstehung kombiniert. Dabei liegt der Fokus auf einer angemessenen Balance zwischen der Mitochondrien abhängigen Zellleistung und der Archaea gesteuerten Zellteilung, zwischen Zellerneuerung und Zelltod sowie zwischen Zellentzündung und Zellstabilität.
Dr. med. Heinrich Kremer nennt dies das Redifferenzierungsprogramm, d.h. Aktivieren und Regenerieren der mitochondrial gesteuerten differenzierten, je nach Organ also unterschiedlichen Zellleistungen. Folgende Funktionseinheiten sollen verbessert, regeneriert und stabilisiert werden:

die Mitochondrienfunktion und -struktur des gesamten Körpers
die Entgiftungsleistung aller Zellen
die Energie- / Stoffwechselleistung aller Organe durch bessere Sauerstoffverwertung in den Mitochondrien
die Langlebigkeit aller Körperzellen


Daraus wird eine Verbesserung und Stabilisierung

des Immunsystems,
des Herz-/Kreislaufsystems,
des Bronchien-/Lungensystems,
der Schleimhäute und somit der inneren Barriereschranke des Darms,
des Nervensystems und Gehirns,
des Knochen- und Bindegewebesystems,
des blutbildenden Systems,
des Lymphsystems,
des Verdauungssystems (Magen, Leber, Bauchspeicheldrüse) und
des hormonbildenden Systems angestrebt.

Das Konzept der CST besteht aus individuell abzustimmenden Therapie- und Regulationsschritten, die durch Laboruntersuchungen (Blut, Urin, Speichel, Stuhl) und ausführlichen Erst- und Folgegesprächen mit den Patienten wissenschaftlich dokumentiert werden sollen. Der therapeutische Nutzen der CST ist anhand mehrerer hundert laborgestützter Fallberichte nachvollziehbar und wird kontinuierlich auf den aktuellen wissenschaftlichen Stand gebracht. Im folgenden werden die einzelnen Komponenten der Cellsymbiosistherapie® (CST) vorgestellt. Die Darstellung der einzelnen therapeutischen Maßnahmen erfolgt in der gleichen Reihenfolge, wie diese in der Praxis zur Anwendung kommen.


Die Komponenten der Cellsymbiosistherapie®

Die Ernährung
Der Darm
Ernährungsadjuvante Mikro- und Makronährstoffpräparate
Schwermetallausleitung und –sanierung (laborkontrolliert)
Infusionstherapie
Psychologische Betreuung/Coaching
Reduzieren und Eliminieren externer Noxen/Einflüsse

Fazit: Nach dem Postulat von Dr. med. Heinrich Kremer sind mitochondriale Funktionsstörungen und Strukturschäden an der steigenden Zahl (chronischer) Erkrankungen im vergangenen Jahrhundert maßgeblich beteiligt. Alle Prozesse oder Toxine, welche direkt die Mitochondrienfunktion und –struktur beeinträchtigen und schädigen, können folgerichtig das Risiko für systemische wie auch organbezogene Krankheiten erhöhen bzw. sogar als deren Auslöser angesehen werden. Aufgrund der vermehrten Aufnahme externer Toxine (z.B. Industriegifte) kann bei systemischen Störungen und Erkrankungen ein erhöhter Bedarf an essentiellen Mikro-/Makronährstoffen vorliegen. Diese Mikro-/Makronährstoffe sind für die Entgiftung und somit für die Aufrechterhaltung, Stabilisierung und Regeneration zellulärer Systeme unverzichtbar. Dazu gehören Polyphenole, alle essentiellen Aminosäuren (Baustoffe der Eiweiße), Spurenelemente, Mineralstoffe, Vitamine, essentiellen Fettsäuren und Phospholipide.



Mikro-Makronährstoffe

In meiner Praxis wende ich ernährungsbegleitend die Mikro-Makronährstoffpräparationen von Tisso-Naturprodukte an. Tisso ist einziger autorisierter Hersteller der Originalrezepturen von Dr. med. Heinrich Kremer - dem Begründer der Cellsymbiosistherapie. Der Einsatz dieser Präparationen erfolgt individuell und labordokumentiert zur Kontrolle und Transparenz der Behandlungserfolge. Neben den naturgesetzkonformen Aspekten bei deren Herstellung erfolgen zudem Qualitätssicherungskontrollen auf Freiheit von Schwermetallen, Leichtmetallen, Landwirtschaftsgiften, Radioaktivität sowie Medikamentenrückständen. Alle Präparationen sind hypoallergen. Informationen zu den Nährstoffprodukten der Firma Tisso Naturprodukte, sowie eine Online-Bestellmöglichkeit finden 
Sie hier:

Tisso Homepage Hier
Tisso Shop Hier

 
Oliver Boros
Heilpraktiker
in Schramberg auf jameda
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü